Radiojodtherapie

    Aus WISSEN-digital.de

    Gabe von radioaktivem Jod-131 (Isotope), um entartetes oder sehr aktives Schilddrüsengewebe zu zerstören. Das radioaktive Jod wird in Abhängigkeit von der Stoffwechselaktivität des Schilddrüsengewebes angereichert, also bevorzugt in sehr aktivem Krebsgewebe, das durch die Strahlung von innen heraus zerstört wird, ohne dass andere Organe in Mitleidenschaft gezogen werden. Das Verfahren wird nur bei Männern und Frauen jenseits des gebärfähigen Alters eingesetzt.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Mai

    1536 König Heinrich VIII. von England lässt seine Frau Anna Boleyn zum Tode verurteilen und hinrichten.
    1899 Eröffnung der ersten Haager Friedenskonferenz, bei der kein bestimmter Krieg beendet, sondern Wege der friedlichen Konfliktbewältigung erörtert werden sollten.
    1949 Der Bayerische Landtag stimmt über das Grundgesetz ab und lehnt es als einziges Bundesland ab. Das Grundgesetz tritt trotzdem in Kraft, da es nur einer Zustimmung von zwei Dritteln der westdeutschen Ländern bedarf.