Quintus Sertorius

    Aus WISSEN-digital.de

    römischer Feldherr; * 123 v.Chr., † 72 v.Chr.

    Sertorius war ein Anhänger des Marius und nahm unter dessen Kommando an den Kämpfen gegen die Kimbern und Teutonen teil. Ab 97 v.Chr. war er Militärtribun in Spanien, 90 v.Chr. Quästor in Gallia Cisalpina, scheiterte aber 88 v.Chr. bei der Wahl zum Volkstribun. Im folgenden Jahr eroberte er gemeinsam mit Marius und Cinna das von Sullas Anhängern besetzte Rom zurück. Seit 82 v.Chr. brachte Sertorius Spanien unter seine Herrschaft, das er als eigenes Territorium zu betrachten begann (Errichtung eines Gegensenats), und errang einige Siege gegen die Sullaner und später gegen Pompejus. In den folgenden Jahren geriet er jedoch zunehmend in die Defensive und wurde 72 v.Chr. bei einer Verschwörung seiner eigenen Leute durch Perperna ermordet.

    KALENDERBLATT - 23. August

    1774 Uraufführung der Tragödie "Clavigo" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1775 Der britische König erklärt alle Amerikaner, die nicht bedingungslos die Oberhoheit der Krone (und ihre Steuerforderungen) akzeptieren, zu Rebellen. Das Verdikt des Königs wird zum Signal für den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg.
    1866 Durch den Frieden von Wien gewinnt Preußen gegen Österreich die Führungsrolle in Deutschland.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!