Quintsextakkord

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    Akkord, bestehend aus Grundton, Terz, Quinte und Sexte, der so genannten Sixte ajoutée. Terminus von J.Ph. Rameau eingeführt. Der Quintsextakkord klingt in der Kadenz als subdominantischer Klang, schlüssig hin zielend zur Dominante, deren Quintton duch die Sixte ajoutée des Quintsextakkords bereits vorbereitet ist und liegen bleibt.

    Auch erste Umkehrung des Septimenakkordes mit der Terz im Bass.

    Kalenderblatt - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.