Quartsextakkord

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch)

    Akkord, bestehend aus Grundton, Quarte und Sexte. In der Harmonielehre die zweite Umkehrung eines Dur- oder Mollakkordes. Im Basso continuo mit den Ziffern 6 und 4 bezeichnet. Seit der Mitte des 17. Jh.s auch als konsonanter Durchgangsakkord der Kadenz (auf der Dominante) üblich. Hierbei löst sich die Sexte in die Quinte und die Quarte in die Terz auf.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.