Quadriga

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: quadri-iugae, "vier ins Joch geschirrte Pferde")

    Datei:129005.jpg
    Die Quadriga auf dem Brandenburger Tor

    allgemein: Viergespann; meist spezieller: der von vier nebeneinander eingespannten Pferden gezogene griechische und römische zweirädrige Rennwagen. In Rom fuhr der Triumphator mit einem weißen Vierergespann. Die Quadriga wird daher häufig als Krönung auf Triumphbogen verwendet, so z.B. auf dem Brandenburger Tor in Berlin (1794).


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.