Putz

    Aus WISSEN-digital.de

    Deckschicht aus Mörtel auf Wänden als Innen- oder Außenputz, unter Decken als Deckenputz; wird in einer oder mehreren Lagen (Schichten) von Hand mit der Putzkelle oder mechanisch mit Anwurfgeräten aufgetragen, mit der Kartätsche abgezogen und mit dem Reibebrett abgerieben. Die untere Putzschicht wird als Unterputz, die oberste als Deck- oder Feinputz bezeichnet.

    a) Kunstharzputz ist ein vom Hersteller verarbeitungsfertig in verschiedenen Farbtönen gelieferter Putz, der gute Wasserdampfdurchlässigkeit besitzt und undurchlässig für Schlagregen ist. Er wird als Feinputz zur Altbausanierung verwendet.

    b) Stuckputz ist hochwertiger Wand- oder Deckenputz mit ornamentalen Verzierungen aus Stuck oder Alabastergips.

    c) Sgraffito ist ein mehrschichtiger, in den Schichten unterschiedlich farbiger Kalkputz. Aus dem noch nicht abgebundenen Putz werden Linien herausgekratzt oder Flächen freigelegt, so dass eine farbig ornamentale Flächenstruktur entsteht.

    d) Unter Trockenputz versteht man eine Technologie, bei der vorgefertigte Gipsplatten oder andere Bauplatten mit Kleber an den Wänden oder mit Abhängebügel an den Decken befestigt werden.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Februar

    1500 In der Schlacht von Hemmingstedt besiegt die Bauernrepublik Dithmarschen das Ritterheer des Dänenkönigs Johann I.
    1885 Das Deutsche Reich übernimmt die Schirmherrschaft über Deutsch-Ostafrika.
    1904 Uraufführung der Oper "Madame Butterfly" von Giacomo Puccini.