Purpurschnecken

    Aus WISSEN-digital.de

    (Purpura lapillus)

    Die Purpurschnecke, die die Nord- und Ostsee und den Atlantik bewohnt, hat ein zugespitztes, eiförmiges, bis zu 40 Zentimeter langes Gehäuse von gelblich-grüner Farbe. Bei Gefahr sondert sie einen Tropfen ab, der zunächst gelb ist, unter Sonneneinwirkung seine Farbe von Grün über Blau in Purpurrot verändert.

    Diese Schnecke war früher Lieferant des Farbengrundstoffs für Purpur.

    Systematik

    Art aus der Unterklasse Vorderkiemer (Prosobranchia) der Klasse Schnecken (Gastropoda).


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. März

    1871 Der erste Reichtag wird in Berlin eröffnet.
    1919 In Weimar wird von Walter Gropius das Bauhaus eröffnet.
    1990 Als letzte afrikanische Kolonie erhält Namibia, das ehemalige Deutsch-Südwestafrika, die Unabhängigkeit.