Psychohygiene

    Aus WISSEN-digital.de

    Zur Theorie und Praxis der Psychohygiene gehören alle vorbeugenden (präventiven) und heilenden (kurativen) Maßnahmen (sowie ihre Erforschung und Anwendung), die der Erhaltung und Herstellung der seelisch-geistigen und sozialen Gesundheit gehören. Sie werden in Erziehung, Forschung und in der Einrichtung von Beratungsstellen eingesetzt, damit Fehlverhalten und mangelnder sozialer Anpassung vorgebeugt wird bzw. damit diesen abgeholfen wird.

    Die Psychohygiene gehört zur Angewandten Psychologie und arbeitet mit der Psychiatrie zusammen.

    KALENDERBLATT - 15. August

    1914 Das erste Schiff fährt vom Atlantik in den Pazifik, ohne die natürliche Umleitung über Kap Hoorn südlich Feuerlands nehmen zu müssen: Der Panamakanal ist eröffnet.
    1944 Amerikanische und französische Truppen landen südwestlich von Cannes.
    1947 Indien und Pakistan erhalten dank dem Lebenswerk Mahatma Gandhis ihre Unabhängigkeit von Großbritannien.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!