Psychasthenie

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch, wörtlich "seelische Schwäche")

    in der Anlage begründeter Mangel an Vitalität und Lebenstüchtigkeit, häufig mit einer Neigung zu Versagensreaktionen bei seelischen Belastungen und mit Angst- und Zwangsvorstellungen verbunden. Oft ist Psychasthenie verschwistert mit konstitutioneller Neurasthenie (Nervenschwäche) bzw. Neuropathie.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Januar

    1829 Uraufführung des ersten Teils von Johann Wolfgang von Goethes Tragödie "Faust".
    1853 Uraufführung von Giuseppe Verdis Oper "Il Trovatore".
    1906 Uraufführung von Gerhart Hauptmanns Schauspiel "Und Pippa tanzt!".