Prozedur (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    gesonderter Teil eines Programms, eine zusammengefasste Folge von Anweisungen bzw. Befehlen innerhalb eines Programms zu einem einheitlichen selbstständigen kleinen Programm, einem Unterprogramm. Eine Prozedur ist in sich abgeschlossen, besitzt einen eindeutigen Namen, lässt sich somit einzeln aufrufen und ausführen. Mithilfe von Prozeduren werden Programme übersichtlicher gestaltet, die Programmierung wird erleichtert und die Pflege bzw. Bearbeitung der betreffenden Programme ist einfacher möglich.

    Prozeduren werden oft in Bibliotheken zusammengefasst und immer wieder benutzt, auch von mehreren Programmen.

    Prozeduren können Bestandteile einer Routine sein.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 26. März

    1881 Rumänien wird Königreich.
    1920 Die Reichsregierung unter Ministerpräsident Gustav Bauer tritt zurück. Dies ist die Konsequenz aus dem (gescheiterten) Kapp-Putsch.
    1979 Ägypten und Israel unterzeichnen einen Friedensvertrag.