Proteide

    Aus WISSEN-digital.de

    Verbindungen aus hochmolekularen Proteinen und einer anderen, niedermolekularen Komponente als prosthetischer oder Wirkgruppe. Anhand dieser können Proteide in verschiedene Gruppen eingeteilt werden.

    Bei den Chromoproteiden (z.B. Hämoglobin und Chlorophyll) ist die prosthetische Gruppe ein Farbstoff.

    Die für die Zellen besonders wichtigen Nukleoproteide enthalten Nukleinsäuren. In den Bausteinen ihrer Makromoleküle ist das Kohlenhydrat Ribose (eine Pentose) mit Phosphorsäure verestert und mit einer heterozyklischen Base verbunden. Nukleoproteide sind Träger der Erbanlagen in den Chromosomen. Ihre Struktur lenkt die Synthese von spezifischen Proteinmolekülen in den Zellen.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. März

    1933 Der Reichstag nimmt das Ermächtigungsgesetz an.
    1939 Hitler setzt seinen letzten Gebietsanspruch vor dem Krieg durch. Litauen gibt das nach dem Ersten Weltkrieg verlorene Memelgebiet an Deutschland zurück.
    1956 Pakistan wird Islamische Republik.