Proteide

    Aus WISSEN-digital.de

    Verbindungen aus hochmolekularen Proteinen und einer anderen, niedermolekularen Komponente als prosthetischer oder Wirkgruppe. Anhand dieser können Proteide in verschiedene Gruppen eingeteilt werden.

    Bei den Chromoproteiden (z.B. Hämoglobin und Chlorophyll) ist die prosthetische Gruppe ein Farbstoff.

    Die für die Zellen besonders wichtigen Nukleoproteide enthalten Nukleinsäuren. In den Bausteinen ihrer Makromoleküle ist das Kohlenhydrat Ribose (eine Pentose) mit Phosphorsäure verestert und mit einer heterozyklischen Base verbunden. Nukleoproteide sind Träger der Erbanlagen in den Chromosomen. Ihre Struktur lenkt die Synthese von spezifischen Proteinmolekülen in den Zellen.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Januar

    1920 Erste Sitzung des Völkerbundrates.
    1950 Die Bundesregierung beschließt, alle Rationierungen bis auf Zucker zum 1. März aufzuheben.
    1999 In der Nähe von Racak finden OSZE-Mitarbeiter Beweise dafür, dass serbische Polizeieinheiten an 45 Kosovo-Albanern ein Massaker verübt haben.