Projektionsmikroskop

    Aus WISSEN-digital.de

    Sonderform eines Projektors, bei dem Lichtquelle, Mikroskop und Bildschirm zu einem Gerät vereinigt sind. Die Beobachtung geschieht auf dem Bildschirm (Mattscheibe), wobei das Bild mit einem Maßstab verglichen werden kann. Die gleichzeitige Beobachtung durch mehrere Personen ist möglich. Das Projektionsmikroskop ist unter anderem für mikroskopische Serienarbeiten bei gleichbleibendem Abbildungsmaßstab wie Korngrößenbestimmungen, Messungen an Fasern und Prüfung von Erzeugnissen der Feinwerktechnik geeignet.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.