Priorität (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    Unter Priorität ist die Festlegung der Reihenfolge bei mehreren gleichzeitig anstehenden Aufgaben zu verstehen. Die Festlegung erfolgt nach der Wertigkeit der jeweiligen Aufgabe. Beispielsweise werden die Rechenzeit eines Prozessors sowie alle Systemressourcen in einem Rechnersystem nacheinander an die anstehenden Prozesse verteilt. Diese Verteilung erfolgt nach der jeweiligen Priorität, wie sie z.B. Geräte wie Maus oder Laufwerke zugewiesen bekommen oder wie sie auch verschiedenen Aufgaben erhalten können. Durch Verteilung der Systemressourcen und Rechenzeiten werden Kollisionen verschiedener Befehle, die sich gegenseitig blockieren könnten, verhindert. In Netzwerken kann auch einem Rechner eine Priorität verliehen werden, die ihn im Vergleich mit den anderen Stationen einordnet und dementsprechend Zugriffszeiten zuordnet.

    KALENDERBLATT - 2. Juni

    1906 Der neue Weltrekord im Stabhochsprung beträgt 3,78 Meter. Aufgestellt wird die (inoffizielle) Bestleistung vom US-amerikanischen Leichtathleten Leroy Samse.
    1924 Die Vereinigten Staaten von Amerika gewähren den indianischen Ureinwohnern volle Bürgerrechte.
    1986 Zur Aufklärung der Affäre um die gewerkschaftliche Baugesellschaft "Neue Heimat" wird vom Bundestag ein Untersuchungsausschuss eingesetzt.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!