Priorität (EDV)

    Aus WISSEN-digital.de

    Unter Priorität ist die Festlegung der Reihenfolge bei mehreren gleichzeitig anstehenden Aufgaben zu verstehen. Die Festlegung erfolgt nach der Wertigkeit der jeweiligen Aufgabe. Beispielsweise werden die Rechenzeit eines Prozessors sowie alle Systemressourcen in einem Rechnersystem nacheinander an die anstehenden Prozesse verteilt. Diese Verteilung erfolgt nach der jeweiligen Priorität, wie sie z.B. Geräte wie Maus oder Laufwerke zugewiesen bekommen oder wie sie auch verschiedenen Aufgaben erhalten können. Durch Verteilung der Systemressourcen und Rechenzeiten werden Kollisionen verschiedener Befehle, die sich gegenseitig blockieren könnten, verhindert. In Netzwerken kann auch einem Rechner eine Priorität verliehen werden, die ihn im Vergleich mit den anderen Stationen einordnet und dementsprechend Zugriffszeiten zuordnet.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Januar

    1579 Die sieben nördlichen Provinzen der Niederlande schließen sich zur Utrechter Union zusammen, die aus der Genter Pazifikation entsteht und sich dem Befreiungskampf gegen die spanische Herrschaft verschrieben hat.
    1950 Das israelische Parlament proklamiert den 1948/49 besetzten Westteil von Jerusalem trotz internationaler Proteste zur Hauptstadt des jüdischen Staates.
    1962 Der Film "Jules und Jim" des französischen Regisseurs François Truffaut feiert Premiere.