Prinzessin Katharina Dolgorukaja

    Aus WISSEN-digital.de

    Gattin des Zaren Alexander II.; * 2. November 1847, † 15. Februar 1922

    Als Waise verbrachte Katharina Dolgorukaja auf Kosten von Zar Alexander II. im Smolny-Institut ihre Studienjahre. Alexander hatte das junge Mädchen auf ihrem väterlichen Gut bei Poltawa kennen gelernt und versuchte auf jede Weise, ihre Gunst zu gewinnen. Bald übersiedelte die Umworbene zur Bestürzung der Hofgesellschaft nach Petersburg. 1867 besuchte sie zusammen mit Alexander die Pariser Weltausstellung am Hof Napoleons III. Fünf Jahre später begleitete ihn die Prinzessin zu der berühmt gewordenen "Drei-Kaiser-Zusammenkunft" nach Berlin, obwohl der Hof ihre Vertrautheit mit den Staatsangelegenheiten missbilligte.

    Nach dem Tod der Zarin ließ sich Alexander mit Katharina morganatisch (nicht standesgemäß) trauen und verlieh ihr, gegen den Protest seines Sohnes, des Thronfolgers, Rang und Titel einer Fürstin Jurjewskaja. Das Zeremoniell der Kaiserkrönung der Fürstin Jurjewskaja war auf den 1. März 1881 festgelegt, doch an diesem Tag wurde Alexander durch ein Bombenattentat von Studenten getötet. Bald darauf verließ Katharina Dolgorukaja das Land.

    KALENDERBLATT - 23. Juli

    1901 Geheimrat Professor Dr. Robert Koch prophezeit den Sieg über die Tuberkulose.
    1932 Der Völkerbund beendet seine Abrüstungskonferenz in Genf. In die allgemeine Abrüstungskonvention soll aufgenommen werden: Verbot von Luftangriffen gegen die Zivilbevölkerung, der chemischen und bakteriologischen Waffen und der Flammenwerfer, sowie die Tonnagebegrenzung von Kampfwagen und der Kaliber der schweren Artillerie.
    1969 Das amerikanische Raumschiff "Apollo 11" landet wohlbehalten im Pazifik.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!