Prinz William

    Aus WISSEN-digital.de

    Prinz von Großbritannien und Nordirland; * 21. Juni 1982 in London

    eigentlich: William Arthur Philip Louis Mountbatten-Windsor, Duke of Cambridge;

    Ältester Sohn von Prinzessin Diana und Prinz Charles. Enkel der Königin Englands, Königin Elisabeth II. Er steht derzeit nach seinem Vater in der Thronfolge.

    Nachdem er von 1995 bis 2000 das Eton College besuchte, arbeitete er einige Monate ehrenamtlich. Danach begann er ein Studium an der St Andrews University in Schottland, er belegte zuerst Kunstgeschichte, wechselte aber dann nach zwei Jahren ins Fach Geografie. 2005 schloss er mit einem Master of Arts ab.

    Nach mehreren Praktika ging er als Offiziersanwärter an die Militärakademie Sandhurst. 2006 wurde er zum Leutnant ernannt. 2008 machte er eine Pilotenausbildung bei der Royal Air Force. 2009 und 2010 absolvierte er eine Ausbildung bei der Royal Air Force Hubschrauberpiloten in den auf Search and Rescue spezialisierten Streitkräften. Von 2010 bis September 2013 hatte er Dienst bei den "Search and Rescue"-Einheiten (Rang eines Hauptmanns). Im September 2013 beschloss Prinz William, seine militärische Karriere zu beenden und sich fortan vor allem karitativen Aufgaben zu widmen.

    Prinz William ist Schirmherr von mehreren gemeinnützigen Organisationen und vertritt das Königshaus bei Staatsbesuchen und gemeinschaftlichen Auftritten.

    Am 29. April 2011 heiratete er Catherine "Kate" Middleton in der Westminster Abbey in London. Sie trägt seitdem den Titel Duchess of Cambridge. Beide haben einen Sohn: George Alexander Louis (* 2013).


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 11. Dezember

    1806 Die Niederlage des preußischen Heeres bei Jena und Auerstedt bewirkt den Frieden von Posen zwischen Napoleon und Sachsen und damit das Ende der preußisch-sächsischen Allianz.
    1930 Die Filmoberprüfstelle in Berlin verbietet die Aufführung des Films "Im Westen nichts Neues", gedreht nach Erich Maria Remarques Antikriegsroman.
    1931 Mit dem Inkrafttreten des Statuts von Westminster erlangt Kanada seine volle Unabhängigkeit im Commonwealth.