Primitive

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch-französisch)

    Bezeichnung für Völker, die auf einer niedrigen Entwicklungsstufe stehen. Der Begriff wurde im 19. Jh. eingeführt für Gesellschaften ohne Schrift, die auf einem niedrigen Niveau der handwerklichen und technischen Entwicklung stehen. Da der Begriff im allgemeinen Sprachgebrauch negativ konnotiert ist, ist seine Verwendung in der Wissenschaft fragwürdig. Der Versuch, ihn durch den Begriff Naturvolk zu ersetzen, ist ebenfalls umstritten. Daneben finden sich zahlreiche andere Versuche, eine angemessene Benennung zu finden. Bis heute besteht in diesem Bereich der Völkerkunde keine einheitliche Terminologie.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.