Primärer Sektor

    Aus WISSEN-digital.de

    Teil einer Klassifizierung der wirtschaftlichen Tätigkeiten in einer Volkswirtschaft. Dieser Wirtschaftsteil umfasst alle Prozesse, die am Anfang der Gütererstellung stehen, also die Gewinnung der Rohstoffe aus der Natur. Dazu gehören Forstwirtschaft, Fischerei und Landwirtschaft. Der Bereich Bergbau wird manchmal zum primären, manchmal auf Grund der hohen technischen Entwicklung dieser Branche zum sekundären Sektor gezählt. Der Anteil des primären Sektors am Bruttoinlandsprodukt (BIP) wird oft (auch) als Index für den Entwicklungsgrad eines Landes oder einer Region genommen. Länder, bei denen der primäre Sektor den Großteil des BIP ausmacht, sind oft Entwicklungsländer, bei denen ein Großteil der Bevölkerung von Landwirtschaft lebt.

    Siehe auch sekundärer und tertiärer Sektor.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.