PowerPC

    Aus WISSEN-digital.de

    Abk.: PPC, Abk. für: Performance Optimization with Enhanced RISC, deutsch: Leistungsoptimierung mit verbessertem RISC-Prozessor,

    zu Beginn der 1990er Jahre in Zusammenarbeit von Motorola, IBM und Apple als so genanntes hybrides System entwickelt, auf dem sowohl Macintosh- als auch PC-basierte Betriebssysteme und Applikationen lauffähig sein sollten. Der PowerPC-Chip basiert auf der RISC-Architektur. Ziel dieser Entwicklung war einerseits, die Reihe der Macintosh-Computer in einer neuen Technologie fortzusetzen, andererseits sollte ein Gegengewicht zu den ausschließlich mit Intel-Prozessoren (oder kompatiblen Prozessoren) ausgestatteten PCs geschaffen werden. Der PowerPC setzte sich aber vorwiegend nur im Einsatzbereich Grafik und DTP - also der klassischen Macintosh-Domäne - durch. Eine bemerkenswerte Marktdurchdringung bei Office-Anwendungen fand bisher nicht statt.

    KALENDERBLATT - 24. Juli

    1923 Der Friede von Lausanne revidiert den Friedensvertrag von Sèvres (10. August 1920), durch den die Türkei fast alle europäischen Gebiete an Griechenland verloren hatte.
    1929 Japan hinterlegt als letzter Unterzeichnerstaat die Ratifikationsurkunde des Kellogg-Paktes. In ihm wird der Krieg als Mittel zum Lösen internationaler Streitfälle verurteilt und die friedliche Beilegung angestrebt.
    1939 Frankreich, England und Russland unterzeichnen einen Beistandspakt, der aber schon einen Monat später durch den Hitler-Stalin-Pakt jede Wirksamkeit verliert.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!