Potemkinsche Dörfer

    Aus WISSEN-digital.de

    Redewendung für die Vortäuschung nicht vorhandener Dinge, Trugbilder, leeren Schein. Fürst Potemkin (auch: Patjemkin), ein russischer Feldherr und Staatsmann, wollte der Zarin Katharina II. den Wohlstand der 1783 von ihm eroberten Krim vorspiegeln, weshalb er an den Straßen, auf denen er mit der Zarin durchs Land fuhr, hübsche Dörfer errichten ließ, die nur Attrappen waren.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.