Pordenone

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * um 1483 in Pordenone bei Udine, † 14. Januar 1539 in Ferrara

    eigentlich: Giovanni Antonio de' Sacchis;

    bedeutender Meister der venezianischen Renaissance, seit 1535 in Venedig, entwickelte sich unter dem Einfluss Giorgiones und Tizians. Pordenone schuf große Freskenwerke und Altäre. Seine warmen Farben wie auch das Helldunkel erinnern an Giorgione; auch von Correggio und Michelangelo beeinflusst.

    Hauptfreskenwerke: Bilderfolge aus dem Neuen Testament in der Kirche von Castel Collalto bei Conegliano (1513) Fresken im Dom von Treviso (1519/20), Fresken im Dom von Cremona (1520-22).

    Altarbilder: Madonna mit Heiligen und Stifter (1522, Cremona, Dom), Schutzmantelmadonna mit zwei Heiligen und der Familie Ottoboni (Venedig, Gallerie dell'accademia), Die heiligen Sebastian, Rochus und Katharina (Venedig, S. Giovanni Elemosinario).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Januar

    1848 Die Nachricht von Goldfunden am Sacramento River in Kalifornien löst einen Goldrausch aus.
    1962 Einführung der allgemeinen Wehrpflicht in der DDR.
    1966 Indira Gandhi, Tochter von Jawaharlal Nehru, wird neue Ministerpräsidentin von Indien.