Populismus

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: populo, "Volk")

    1. klassenübergreifende Protestbewegungen von "unten", die an das Volk appellieren und sich selbst als Volk verstehen.
    2. Begriff für den Missbrauch von Teilen der politischen Elite, die Meinung und auch die Wahlstimme der Bürger auf Grund ihrer politischen Unaufgeklärtheit für parteiliche oder private Zwecke zu benutzen.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. November

    1805 Uraufführung der Oper "Fidelio" von Ludwig van Beethoven in Wien.
    1906 Uraufführung des Dramas "Frühlings Erwachen" von Frank Wedekind in Berlin.
    1947 Die britische Thronfolgerin Elisabeth heiratet in der Londoner Westminsterabtei Philip Mountbatten, Herzog von Edinburgh.