Population

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: populus, "Volk")

    1. in der Astronomie Bezeichnung für mehrere Sterne in der Galaxis, die auf der gleichen Entwicklungsstufe stehen.
    1. in der Biologie die Gesamtheit der Individuen einer Art (Tiere und Pflanzen) in mehreren aufeinander folgenden Generationen, die in einem bestimmten, begrenzten Lebensraum leben. Da diese Organismen sich in der Regel durch sexuelle Fortpflanzung vermehren, bezeichnet man diese auch als Mendel-Population, nach dem österreichischen Botaniker und Augustinermönch Gregor Mendel (1822-84).

    Die Populationsbiologie untersucht unter anderem die Populationsdichte, die Populationsdynamik, die Populationsgenetik, die Populationsgrenzen, die Populationsgröße, die Populationsstruktur, das Populationswachstum und die Populationszyklen. Auch Umwelteinflüsse werden auf ihre Einwirkungen auf Populationen hin untersucht.

    Der Begriff Population wurde früher auch auf den Menschen (im Sinne von Bevölkerung) angewandt, ist in dieser Bedeutung heute jedoch veraltet.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 9. Dezember

    1905 Gesetz zur Trennung von Staat und Kirche in Frankreich.
    1948 Die UNO-Vollversammlung verabschiedet einstimmig die Konvention gegen Völkermord (Genozid).
    1956 Vier Wochen nach der Niederwerfung des Aufstands wird von neuem der Ausnahmezustand über Ungarn verhängt.