Pontinische Sümpfe

    Aus WISSEN-digital.de

    Küstenebene südöstlich von Rom; 700 km².

    Früher Sumpf, heute Landwirtschaft.

    Geschichte

    Der Sage nach sind die Sümpfe in den Latiner- und Samniterkriegen durch Verwüstungen entstanden. 312 v.Chr. gab es erste Trockenlegungsversuche durch Appius Claudius, andere Versuche der Kultivierung 1301 (Bonifatius VIII.), 1417 (Martin V.), 1585 (Sixtus V.), 1778 (Pius VI.). 1900 beschloss die italienische Regierung, das weite Gebiet durch umfangreiche Meliorationsarbeiten in Ackerland umzuwandeln - ein groß angelegtes Unternehmen, das erst in den dreißiger Jahren seinen erfolgreichen Abschluss fand.


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.