Polyzythämie

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch) auch: Vaquez-Osler-Krankheit, Polycythämia rubra vera;

    Erkrankung der Stammzellen des blutbildenden Knochenmarks. Dabei werden vermehrt Blutzellen gebildet, so dass die Anzahl der Blutplättchen sowie der roten und weißen Blutkörperchen im Blut stark zunimmt. In der Folge dickt das Blut ein und neigt zur Bildung von Gerinnseln oder durch Fehlfunktion der Blutplättchen eine verstärkte Blutungsneigung. Milz und Leber sind vergrößert, der Blutdruck steigt, da das Blut schwerer zu bewegen ist, außerdem treten Geschwüre in Magen und Darm, Gicht und Infarkte in Gehirn und Herz auf.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 24. Januar

    1848 Die Nachricht von Goldfunden am Sacramento River in Kalifornien löst einen Goldrausch aus.
    1962 Einführung der allgemeinen Wehrpflicht in der DDR.
    1966 Indira Gandhi, Tochter von Jawaharlal Nehru, wird neue Ministerpräsidentin von Indien.