Polypol

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    eine Marktform, bei der viele Kleinanbieter die Nachfrager einzelner Personen befriedigen, so dass kein Marktteilnehmer mit seiner Marktentscheidung über Menge und Preis des Angebotes als einzelner das Marktgleichgewicht beeinflussen kann. Das Polypol ist die einzige Marktform, in der ein vollkommener Markt möglich wäre. In der Realität kommt sie kaum vor, da große Konzerne mit ihren einzelnen Entscheidungen erheblichen Einfluss auf das Marktgleichgewicht haben, und diesen Einfluss auch einkalkulieren.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. März

    1871 Der erste Reichtag wird in Berlin eröffnet.
    1919 In Weimar wird von Walter Gropius das Bauhaus eröffnet.
    1990 Als letzte afrikanische Kolonie erhält Namibia, das ehemalige Deutsch-Südwestafrika, die Unabhängigkeit.