Polnischer Erbfolgekrieg

    Aus WISSEN-digital.de

    von 1733 bis 1738 geführt um die Thronfolge in Polen nach dem Tode Augusts des Starken; brach nach der zwiespältigen Königswahl von 1733 aus; Russland und Kaiser Karl VI. ergriffen Partei für den Kurfürsten August III. von Sachsen, Spanien und Frankreich (Ludwig XV.) für Stanislaus Leszczynski; Misserfolge des Kaisers führten zum Frieden von Wien 1735/38; Anerkennung Augusts III. als König von Polen, Abtretung des Habsburger Stammlandes Lothringen an Stanislaus Leszczynski (Lothringen ging dann 1766 an Frankreich über); Franz Stephan von Lothringen erhielt die Toskana; Spanien wurde durch Verleihung Neapels und Siziliens an den spanischen Prinzen Don Carlos entschädigt.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.