Politische Ökologie

    Aus WISSEN-digital.de

    Bezeichnung für eine Teildisziplin der Politikwissenschaft, die sich der Beziehung der Menschen zu sich selbst, zu anderen und zu ihrer Umwelt, besonders aber zur Natur, widmet. Die Zentralfrage der Politischen Ökologie ist die der Erhaltung der Natur und der von ihr bereitgestellten Ressourcen in bestimmten politischen Strukturen.

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!