Politikwissenschaft

    Aus WISSEN-digital.de

    auch: Politische Wissenschaft, Politologie, Wissenschaft von der Politik;

    Teildisziplin der Sozialwissenschaften an Universitäten und Hochschulen, welche die Politik und ihre Theorien, die politischen Strukturen und Institutionen, v.a. aber Macht und Herrschaftsverhältnisse in Gesellschaft und Staat sowie Beziehungen zwischen Staaten (Internationale Beziehungen) wissenschaftlich erforscht.

    Als die wichtigsten Teilgebiete der Disziplin werden angesehen Politische Theorie, Politische Systemanalyse, Internationale Beziehungen, Politische Ökonomie, Politische Ökologie und Politische Soziologie.

    Die Ursprünge der Politikwissenschaft liegen bei Platon und seinem Schüler Aristoteles. Beide verstanden die Politikwissenschaft als Wissenschaft von der richtigen (politischen) Ordnung von menschlichen Gemeinschaften.

    Die Politikwissenschaft will der Entfaltung der Demokratie dienen, mit dem Ziel, überflüssige Herrschafts- und Hierarchiestrukturen aufzubrechen und den Menschen zur Selbstbestimmung zu führen.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. November

    1837 Sieben Professoren aus Götting, die so genannten Göttinger Sieben, protestieren gegen die Suspendierung der Verfassung durch König Ernst August.
    1919 Hindenburg fördert mit seiner Erklärung vor dem Reichstags-Untersuchungsausschuss in Sachen Kriegsschuld die so genannte Dolchstoßlegende.
    1936 Das Franco-Regime wird offiziell vom Deutschen Reich und vom Königreich Italien anerkannt.