Polidoro da Caravaggio

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Maler; * um 1500 in Caravaggio, † 1543 in Messina

    alias: Polidoro Caldara;

    Vertreter der Raffael-Schule, ein Hauptmeister der Sgraffitotechnik für antikisierende Fassadenmalereien in Rom, in Zusammenarbeit mit Maturino; davon fast alles zerstört, doch in Stichen und Nachzeichnungen erhalten. Erhalten ist sein Hauptwerk, die Landschaftsfresken von S. Silvestro al Quirinale, Rom (vor 1527): "Verlobung der hl. Katharina" und "Christus erscheint Magdalena". Es sind bedeutende Vorwegnahmen der heroischen Landschaft des Barock. Erhaltene Fassadenmalerei: Dekoration des Palazzo Ricci, Rom. Hauptwerk der Spätzeit in Messina: "Kreuztragung" (Neapel, Museo Nazionale).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Februar

    1816 Uraufführung der Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini.
    1960 Belgien entlässt die vormalige Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit.
    1974 Die Bundesrepublik tritt dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei.