Polarisation

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch-lateinisch)

    1. die elektrische Polarisation: Wirkung eines elektrischen Feldes auf einen Nichtleiter, indem dessen Ladungen so verschoben werden, dass sie einen Dipol bilden.
    1. elektrolytische Polarisation: bei der Elektrolyse und in galvanischen Elementen auftretende Gegenspannung; meist unerwünschte Effekte der Konzentration von Ionen an den Elektroden oder Wasserstoffabscheidungen; dadurch Verminderung der Zellspannung; Depolarisatoren sollen diese Effekte minimieren.
    1. optische Polarisation: Schwingen der Lichtwellen nur in einer Ebene (Schwingungsebene); die Ebene senkrecht dazu heißt Polarisationsebene. Linear polarisiertes Licht entsteht durch Reflexion, bei Durchgang durch doppelbrechende Kristalle (Polarisationsprisma, Nicol'sche Prismen) und durch Polarisationsfolien. Anwendung unter anderem in der Kristallphysik (Polarisationsmikroskop) und im Polarimeter (Polarisationsapparat).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. November

    1783 Der erste Ballonflug mit menschlicher Besatzung findet in Paris statt.
    1806 Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England, um die britische Nation in einem Wirtschaftskrieg zu besiegen.
    1872 Das österreichische Trauerspiel "Die Jüdin von Toledo" von Franz Grillparzer wird in Prag uraufgeführt.