Pol

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    1. einer der beiden Endpunkte einer Drehachse durch eine Kugel; Ruhepol der Erdumdrehung (Nordpol, Südpol).
    1. die Gegend um den Nord- bzw. Südpol der Erde.
    1. Schnittpunkt der verlängerten Erdachse mit dem Himmelsgewölbe (Himmelspol).
    1. in der Physik eines der beiden Enden eines Magneten (der Nord- oder der Südpol) bzw. ein Punkt (positiver oder negativer elektrischer Spannung) eines galvanischen Elements (einer Batterie), an dem

    elektrischer Strom abgeleitet werden kann; Anode sowie Kathode in der Elektrizitätslehre.

    1. Kabelphase einer Stromleitung.

    KALENDERBLATT - 27. Juni

    1866 Die gewonnene Schlacht von Nachod stellt einen wichtigen Schritt zum Sieg der Preußen über Österreich dar.
    1905 An Bord des russischen Panzerkreuzers "Potemkin" bricht unter der Besatzung eine Meuterei aus. Die Mannschaft droht Odessa zu beschießen, falls sie zur Verantwortung gezogen werden sollte. Die Meuterei hat begonnen, nachdem der Kapitän einen Matrosen erschoss, der sich über verdorbene Suppe beschwerte.
    1947 In Paris findet die erste Marshallplan-Konferenz statt, die jedoch an der Sowjetunion scheitert.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!