Plutonismus

    Aus WISSEN-digital.de

    (griechisch)

    1. von James Hutton begründete Lehre, nach der das meiste geologische Geschehen im wesentlichen von den Kräften im Erdinneren bestimmt wird. Der Plutonismus ist heute veraltet.

    Ggs. zu: Neptunismus.

    1. zusammenfassende Bezeichnung für alle Erscheinungen, die durch die Bewegung und das Erstarren von Magma innerhalb der Erdrinde verursacht werden.

    Ggs. zu: Vulkanismus.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 22. April

    1930 Großbritannien, Japan, die USA, Frankreich und Italien vereinbaren eine Begrenzung ihrer Seerüstungen in der Londoner Flottenkonferenz.
    1961 Frankreich wird durch den dritten Aufstand in Algerien in eine schwere Krise gestürzt.
    1982 Das Parlament in Sri Lanka bleibt noch bis 1989 im Amt. Grundlage für die Verlängerung ist das Ergebnis der ersten Volksabstimmung.