Plebejer

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: plebs, "Volk", "Menge")

    1. in Alt-Rom die Gesamtbürgerschaft mit Ausnahme der Patrizier. Die Plebejer errangen erst in 200-jährigem Kampf gegen die Patrizier die politische Gleichberechtigung. Seit etwa 150 v.Chr. wurden sie gleichgesetzt mit dem 3. Stand (die nicht zur Nobilität [Amts- und Geburtsadel] und zur Großkaufmannschaft [Ritter] gehörenden Volksschichten).
    2. im übertragenen Sinn: ungebildete, ungehobelte Person.


    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 17. Dezember

    1916 Gerhart Hauptmann und Arthur Schnitzler werden von der Jahreshauptversammlung deutscher Bühnenschriftsteller in Berlin in den Aufsichtsrat gewählt.
    1948 Der Aufnahmeantrag des Staates Israel in die UNO (Vereinte Nationen) wird von der Vollversammlung der UNO abgelehnt.
    1997 Der vormalige Notenbankpräsident der Tschechischen Republik, Josef Tosovsky, legt den Eid als Ministerpräsident ab. Staatspräsident Václav Havel beauftragt ihn damit, eine Regierung zu bilden.