Platereskenstil

    Aus WISSEN-digital.de

    (spanisch: plateresco, "silberschmiedeartig")

    Schmuckstil der spanischen Baukunst in der Frührenaissance; die Fassade wurde in kleinteilige Schmuckelemente gerastert, abgeleitet vom Mudejarstil der spanischen Spätgotik und von Formen der italienischen Frührenaissance; frühe Beispiele: Colegio de Santa Cruz (1487-91) und Colegio de San Gregorio (1488-96) in Valladolid; Hauptwerke des Platereskenstil sind aus dem 16. Jh., so Portal am Hospital de Los Reyes (1501-11), Kreuzgang (ab 1521) der Kathedrale in Santiago de Compostela, Westfassade der Universität von Salamanca (1515-33).


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 23. Mai

    1618 Der Prager Fenstersturz wird zum Signal für den allgemeinen Aufstand gegen Österreich.
    1915 Italien erklärt Österreich-Ungarn den Krieg und löst gleichzeitig den 1882 zwischen Italien, Deutschland und Österreich geschlossenen Dreibund.
    1948 In London einigen sich die drei Westmächte auf eine gleichzeitige Währungsreform in ihren Besatzungszonen.