Pirmin Zurbriggen

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Skirennläufer; * 4. Februar 1963 in Saas-Almagell

    Der Olympiasieger von 1988 und dreimalige Weltcupgesamtsieger zählt zu den herausragenden Skisportlern der achtziger Jahre; mit seinen insgesamt 31 Weltcupsiegen ist der Schweizer der zweiterfolgreichste Rennläufer des Skiweltcups hinter Ingemar Stenmark.

    Als echtem Allrounder gelang es Pirmin Zurbriggen, während seiner Laufbahn Siege in allen vier Disziplinen zu erringen. Zu seinen größten Erfolgen gehören der Abfahrtssieg und die Bronzemedaille im Riesenslalom bei den Olympischen Spielen 1988 in Calgary, vier Weltmeistertitel, drei Vizeweltmeistertitel, der dreimalige Gewinn des Gesamtweltcups sowie der fünffache Gewinn eines Disziplinen-Weltcups.

    KALENDERBLATT - 25. Juni

    1535 Das Ende des Wiedertäuferreichs von Münster.
    1919 In Deutschland kommt es zum Spartakisten-Aufstand, der von der Reichswehr niedergeschlagen wird.
    1950 Mit dem Einmarsch von Soldaten des kommunistischen Nordkoreas über die Demarkationslinie nach Südkorea beginnt auf die Nacht des 25. Juni der Koreakrieg. Die UNO fordert vergeblich die Einstellung des Feuers.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!