Pirmin Zurbriggen

    Aus WISSEN-digital.de

    schweizerischer Skirennläufer; * 4. Februar 1963 in Saas-Almagell

    Der Olympiasieger von 1988 und dreimalige Weltcupgesamtsieger zählt zu den herausragenden Skisportlern der achtziger Jahre; mit seinen insgesamt 31 Weltcupsiegen ist der Schweizer der zweiterfolgreichste Rennläufer des Skiweltcups hinter Ingemar Stenmark.

    Als echtem Allrounder gelang es Pirmin Zurbriggen, während seiner Laufbahn Siege in allen vier Disziplinen zu erringen. Zu seinen größten Erfolgen gehören der Abfahrtssieg und die Bronzemedaille im Riesenslalom bei den Olympischen Spielen 1988 in Calgary, vier Weltmeistertitel, drei Vizeweltmeistertitel, der dreimalige Gewinn des Gesamtweltcups sowie der fünffache Gewinn eines Disziplinen-Weltcups.


    Drama, Drama ...

    Wissen oder nicht wissen ... das ist hier die Frage! Wie gut kennen Sie sich aus auf den Brettern, die die Welt bedeuten?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. Februar

    1962 Uraufführung der Komödie "Die Physiker" von Friedrich Dürrenmatt.
    1973 Israelische Kampfflugzeuge schießen über der Sinai-Halbinsel ein libysches Verkehrsflugzeug ab, wobei 107 Menschen den Tod finden.
    1980 Eröffnung des Terroristenprozesses gegen vier mutmaßliche Mitglieder der "Bewegung 2. Juni".