Pietro Mascagni

    Aus WISSEN-digital.de

    italienischer Komponist; * 7. Dezember 1863 in Livorno, † 2. August 1945 in Rom

    Datei:MASC0042.jpg
    Pietro Mascagni

    Mascagni gehört zu den wichtigsten Vertretern des musikalischen Verismus. Bereits 1890 wurde sein erster Operneinakter "Cavalleria rusticana" (als Folge des Gewinns eines Einakter-Wettbewerbs) in Rom uraufgeführt. Es folgten 1898 "Iris" und 1921 "Il piccolo Marat", mit denen er nicht an den durchschlagenden Erfolg der "Cavalleria" anknüpfen konnte. Im Gegensatz zu den früheren Komponisten setzte sich Mascagni in seinen Opern im Sinne des Verismus musikalisch psychologisierend mit Alltagsproblemen auseinander. 1929 wurde er als Nachfolger von A. Toscanini Direktor der Mailänder Scala.

    Werke: 17 Opern, darunter "L’amico Fritz" (1891) und Le maschere (1901), Lieder, geistliche Musik, wenige symphonische Werke und Kammermusik u.a.


    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 16. Februar

    1807 Uraufführung der Schauspiels "Torquato Tasso" von Johann Wolfgang von Goethe.
    1946 UNO-Resolution über das Nahost-Problem, in der der Abzug französischer und britischer Truppen aus Syrien und dem Libanon verlangt wird.
    1948 Die Volksrepublik Nordkorea wird gegründet, Hauptstadt ist Pjöngjang.