Philip Mountbatten (Herzog von Edinburgh)

    Aus WISSEN-digital.de

    Gemahl der Königin Elisabeth II. von Großbritannien; * 10. Juni 1921 auf Korfu

    Philip Mountbatten

    Neffe von Louis Earl Mountbatten of Burma; Prinz von Griechenland und Dänemark; Prinz von Großbritannien und Nordirland.

    Philip Mountbatten besuchte die Marineschule Dartmouth bis 1939, die er als Leutnant zur See verließ. Am Zweiten Weltkrieg nahm er als Seeoffizier auf verschiedenen Kriegsschiffen teil. Gegen Kriegsende war er Adjutant von Admiral Mountbatten in den Seegebieten Südostasiens und nahm in der Tokio Bay an der Kapitulation Japans teil. Hochzeit mit der späteren Königin Elisabeth II. am 20. November 1947; 1953 Beförderung zum Admiral, Feldmarschall und Luftmarschall; 1957 Würde eines Prinzen von Großbritannien und Nordirland.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 19. Dezember

    1187 In Rom wird Paolo Scolari zum Papst gekrönt und trägt fortan den Namen Clemens III. Er führt nach 44-jähriger Unterbrechung die weltliche Herrschaft des Papstes in Rom wieder ein.
    1914 Großbritannien hebt das Hoheitsrecht der Türkei über Ägypten auf, setzt den Vizekönig Abbas II. ab und erklärt das Land zu britischem Protektorakt.
    1946 Im vietnamesischen Hanoi kommt es zu blutigen Zusammenstößen zwischen Franzosen und Vietnamesen, bei denen 300 französische Zivilisten getötet werden