Philip Cortelyou Johnson

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Architekt; * 8. Juli 1906 in Cleveland, Ohio, † 25. Januar 2005 in New Canaan, Connecticut

    Datei:Ge 679018.jpg
    Philip Johnson

    Vertreter der Postmoderne; Schüler von Mies van der Rohe. In seinen Bauten äußert sich Versiertheit in allen historischen Stilarten und zugleich ein starkes Gefühl für die ästhetischen Möglichkeiten der modernen Technik; Vorliebe für elementare Baumassen bei sorgsamer Ausarbeitung aller Einzelheiten.

    Johnson erhielt als erster Preisträger 1979 den Pritzker-Preis für Architektur.

    Beispiele: Theater für das Lincoln Center, New York (1964); Museum of Modern Art (1964); Kunsthaus Bielefeld (1966-68); Büro- und Geschäftshaus am ehemaligen Checkpoint Charlie in Berlin (1994-97).

    KALENDERBLATT - 31. Januar

    1850 Preußen gibt sich eine neue Verfassung.
    1956 Der saarländische Landtag fordert die Rückkehr des Saargebietes zur Bundesrepublik Deutschland.
    1959 Die schweizerischen Männer entscheiden in einer Volksabstimmung, dass die Frauen ihres Landes auch weiterhin ohne aktives und passives Wahlrecht bleiben sollen.



    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!