Pfeiler

    Aus WISSEN-digital.de

    (lateinisch: pila)

    in der Architektur Bezeichnung für eine Stütze auf rundem, quadratischem oder achteckigem Grundriss. Unterschieden werden Freipfeiler, Wandpfeiler (Pilaster) und Eckpfeiler (auch in doppelter Anordnung). In der gotischen Architektur wurden Rundpfeiler entwickelt. Von der Säule unterscheiden sie sich v.a. dadurch, dass sie kein Kapitell besitzen und sehr schlank sind; oft wird aber zwischen Säule und Pfeiler nicht genau unterschieden. Auch Pfeiler können wie die Säule aus Basis, Schaft und Kapitell bestehen.

    Bündelpfeiler bestehen aus einem runden Kern mit vorgelegten Diensten, auf denen die Rippen des gotischen Gewölbes ansetzen.

    Der Strebepfeiler dient bei der gotischen Kirche zur Aufnahme des Gewölbeschubs am Außenbau.

    Die Stützkörper der mittleren Auflagen einer Brücke werden Brückenpfeiler genannt.

    KALENDERBLATT - 22. August

    1864 Die erste 1. Genfer "Konvention zur Verbesserung des Loses der verwundeten Soldaten der Armeen im Felde" entsteht. Sie geht auf die Initiative Henri Dunants zurück, der in seiner Schrift "Eine Erinnerung an Solferino", in der er seine Erlebnisse als Zeuge der Schlacht bei Solferino wiedergibt, zur Gründung einer Hilfsorganisation aufrief – das spätere Rote Kreuz.
    1910 Japan annektiert das Königreich Korea, dessen König zur Abdankung gezwungen wird.
    1948 In Amsterdam beginnt die erste Vollversammlung des Weltrats der Kirchen, um eine Verfassung für den Ökumenischen Rat auszuarbeiten.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!