Peter Herman Günter Palitzsch

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Theaterregisseur; * 11. September 1918 in Deutschmannsdorf bei Liegnitz, † 18. Dezember 2004 in Havelberg

    Palitzsch arbeitete unter Bertolt Brecht am Berliner Ensemble. 1961 verließ er die DDR und ging in die Bundesrepublik Deutschland, wo er von 1967 bis 1972 als Schauspieldirektor am Württembergischen Staatstheater in Stuttgart tätig war. Zwischen 1972 und 1979 betätigte er sich als einer der Direktoren des Frankfurter Schauspiels; wegen der starken Politisierung seines Theaters rief er kontroverse Einstellungen hervor. Anfang der 1980er Jahre wurde Palitzsch freier Regisseur.

    Der Schüler von Brecht und Sachverwalter von dessen Erbe bemühte sich um die Entwicklung des Brecht'schen Theaters. Neben Neudeutungen von Shakespeare und anderen Klassikern beschäftigte er sich auch mit der deutschen Moderne.

    Kalenderblatt - 25. Juli

    1909 Zum ersten Mal überquert ein Flugzeug den Ärmelkanal. Pilot ist der Franzose Louis Blériot.
    1934 In Wien schlägt ein Putschversuch der österreichischen Nationalsozialisten fehl, dabei kommt es zur Ermordung des Bundeskanzlers Dollfuß.
    1963 Die USA, die UdSSR und Großbritannien einigen sich auf den Atomwaffensperrvertrag, in dem ein Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser verankert ist.