Pawel Alexejewitsch Tscherenkow

    Aus WISSEN-digital.de

    russischer Physiker; * 28. Juli 1904, † 6. Januar 1990

    Der in Nowaja Chigla bei Woronesch geborene Physiker erhielt 1958 den Nobelpreis für Physik. Ihm gelang die Entdeckung der nach ihm benannten Tscherenkow-Strahlung und die Erfindung des Tscherenkow-Zählers.

    Die Tscherenkow-Strahlung ist eine elektromagnetische Strahlung, die auftritt, wenn Gammastrahlen eine Lösung durchdringen und diese ein sich mit Überlichtgeschwindigkeit bewegendes Elektron absondert, wodurch ein Aufleuchten der Lösung hervorgerufen wird. Sie wird in eine bestimmte Richtung abgestrahlt.

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!