Paul Wunderlich

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Maler und Grafiker; * 10. März 1927 in Eberswalde, † 6. Juni 2010 in Saint-Pierre-de-Vassols, Provence

    Hauptvertreter des Neosurrealismus, studierte 1947-51 an der Kunstschule Hamburg, 1951-60 Lehrauftrag dort für grafische Techniken, 1963-68 Professor an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. In seiner Kunst vom Surrealismus Hans Bellmers beeinflusst. Sein Thema war der menschliche Körper. Die Körper sind "zerfleischt", knochige Gerüste. Sie sind "Chiffren für den beschädigten Menschen in unserer Zeit". Die Lithografie stand im Vordergrund seines Schaffens.

    Seit ca. 1960 auch Ölbilder, seit 1968 aus Bronze, Aluminium und anderen Materialien hergestellte Figuren und Objekte; auch Arbeiten gemeinsam mit seiner Frau, der Fotografin Karin Székessy. Seit Ende der 1990er Jahre fertigte Wunderlich v.a. Tierskulpturen.


    Wer hat's gesagt?

    Worte von historischen Ausmaßen sind uns zwar meist zumindest vom Hören-Sagen bekannt - aber kennen Sie den Kontext?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 20. Februar

    1816 Uraufführung der Oper "Der Barbier von Sevilla" von Gioacchino Rossini.
    1960 Belgien entlässt die vormalige Kolonie Kongo in die Unabhängigkeit.
    1974 Die Bundesrepublik tritt dem Vertrag über die Nichtverbreitung von Kernwaffen bei.