PUHDYS

    Aus WISSEN-digital.de

    deutsche Rockband. Die "Kultband der DDR" um den Sänger Dieter "Maschine" Birr zählt seit 1969 zu den Zuschauermagneten auf deutschen Bühnen und ist mit über 18 Millionen verkauften Alben eine der erfolgreichsten deutschen Rockgruppen.

    1970 erhielt die Band zunächst Auftrittsverbot im Bezirk Karl-Marx-Stadt; Grund dafür waren die englischsprachigen Texte ihrer Lieder. Ihr erster Hit 1971 besaß einen deutschen Titel: "Türen öffnen sich zur Stadt". Im folgenden Jahr wurde die Band zum ersten von insgesamt zwölf Mal zur beliebtesten Rockband der DDR gewählt. In der DEFA-Produktion "Die Legende von Paul und Paula" (1973) gaben die PUHDYS ihr Filmdebut; zwei der PUHDYS-Titel aus dem Soundtrack stürmten außerdem die Hitparaden.

    1977 wurden die ersten drei Alben der PUHDYS auch in der Bundesrepublik veröffentlicht. Unter dem ungewöhnlichen, weil englischen Titel "PUHDYS - Made in GDR" startete eine eigene Show im DDR-Fernsehen. In den folgenden Jahren sorgten die PUHDYS-Tourneen nicht nur in der DDR, sondern auch in der Bundesrepublik, den Niederlanden, Österreich und Polen für ausverkaufte Hallen.

    1989 begaben sich die PUHDYS auf ihre "Good-Bye Tour"; schon drei Jahre später kam es jedoch zu einem erfolgreichen Comeback.

    Alben (Auswahl)

    1974 - PUHDYS 1

    1975 - PUHDYS 2
    

    1980 - Far from Home

    1985 - Ohne Schminke

    1988 - Neue Helden

    1992 - Wie ein Engel

    1994 - Zeiten ändern sich

    1997 - Frei wie die Geier

    2001 - Zufrieden

    2003 - Undercover

    KALENDERBLATT - 17. Juni

    1789 In Frankreich wird die Nationalversammlung konstituiert.
    1950 Fünf der sieben Mitglieder der Arabischen Liga unterzeichnen einen kollektiven Sicherheitsvertrag.
    1953 In der DDR kommt es zum Volksaufstand, der niedergeschlagen wird.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!