Otto Preminger

    Aus WISSEN-digital.de

    österreichischer Regisseur; * 5. Dezember 1906 in Wien, † 23. April 1986 in New York

    Nach einem Jurastudium wurde Otto Preminger 1933 Nachfolger Max Reinhardts als Leiter des Theaters in der Josephsstadt in Wien. Bereits ein Jahr später musste er in die USA emigrieren und begann dort eine erfolgreiche Karriere als Filmregisseur. Er drehte zahlreiche Filme unter anderem mit großen Stars wie Marilyn Monroe und Frank Sinatra. Seine bekanntesten Filme sind der Western "Fluss ohne Wiederkehr" (1954, mit Marilyn Monroe und Robert Mitchum) und die Verfilmung des Bestsellers "Bonjour Tristesse" (1957, nach Françoise Sagan).

    Filme (Auswahl)

    1944 - Laura (Regie und Produzent)

    1947 - Amber, die große Kurtisane (Forever Amber, Regie)

    1950 - Faustrecht der Großstadt (Where the Sidewalk Ends, Regie)

    1953 - Die Jungfrau auf dem Dach (The Moon Is Blue, Regie und Produzent)

    1954 - Fluss ohne Wiederkehr (River of No Return, Regie)

    1955 - Der Mann mit dem goldenen Arm (The Man with the Golden Arm, Regie und Produzent)

    1957 - Bonjour Tristesse (Regie und Produzent)

    1959 - Anatomie eines Mordes (Anatomy of an Murder, Regie und Produzent)

    1959 - Porgy und Bess (Porgy and Bess, Regie)

    1960 - Exodus (Regie und Produzent)

    1963 - Der Kardinal (The Cardinal, Regie und Produzent)

    1974 - Unternehmen Rosebud (Rosebud, Regie und Produzent)

    1979 - The Human Factor (Regie)

    Kalenderblatt - 25. Juli

    1909 Zum ersten Mal überquert ein Flugzeug den Ärmelkanal. Pilot ist der Franzose Louis Blériot.
    1934 In Wien schlägt ein Putschversuch der österreichischen Nationalsozialisten fehl, dabei kommt es zur Ermordung des Bundeskanzlers Dollfuß.
    1963 Die USA, die UdSSR und Großbritannien einigen sich auf den Atomwaffensperrvertrag, in dem ein Verbot von Kernwaffenversuchen in der Atmosphäre, im Weltraum und unter Wasser verankert ist.