Otto-Ernst Remer

    Aus WISSEN-digital.de

    deutscher Offizier und Politiker; * 18. August 1912 in Neubrandenburg, † 1997

    Remer wurde als Kommandeur des Wachbataillons Berlin zu einer Schlüsselfigur für das Scheitern des Staatsstreiches vom 20. Juli 1944. Von Stadtkommandant Hase Remer mit der Verhaftung von Goebbels beauftragt, kam es zu einem Telefonat des jungen Majors Remer mit Hitler, der ihn sogleich zum Oberst beförderte. Remer übernahm daraufhin Hitlers Auftrag, die Verschwörer festzunehmen. Dies gelang ihm relativ leicht, da die Nachricht von Hitlers Überleben die Putschfront rasch abbröckeln ließ. Nach dem Krieg gehörte Remer zu den Mitbegründern der später verbotenen rechtsradikalen Sozialistischen Reichspartei (SRP) und machte bis in die 1990er Jahre als rechtsextremistischer Agitator von sich reden.

    KALENDERBLATT - 17. Juli

    1789 Der französische König Ludwig XVI. wird aus Versailles ins revolutionäre Paris gebracht.
    1917 Der englische König Georg V. benennt im Ersten Weltkrieg seine Dynastie um. Um ein Zeichen gegen den Kriegsgegner Deutschland zu setzen, heißt sein Haus von diesem Tag an Windsor und nicht mehr Sachsen-Coburg-Gotha.
    1945 Die Potsdamer Konferenz, an der die Regierungschefs von Großbritannien (Churchill), der USA (Truman) und der UdSSR (Stalin) teilnehmen, wird eröffnet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!