Othon Friesz

    Aus WISSEN-digital.de

    französischer Maler; * 6. Februar 1879 in Le Havre, † 10. Januar 1949 in Paris

    kam 1899 nach Paris und trat in das Atelier Bonnats ein. Friesz schloss sich den Fauves an; er malte eine Serie Landschaften aus La Ciotat, bis 1907, in der er vielleicht sein Bestes gab. Außerdem entstanden zahlreiche Stillleben, Akte und Porträts. Seine Werke zeichnen sich aus durch Spontaneität bei gleichzeitiger starker Strukturierung, wie er sie durch das Studium Cézannes gelernt hatte.

    Friesz widmete sich auch der angewandten Kunst; unter anderem entwarf er Kartons für Teppiche.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. Februar

    1943 Die Geschwister Hans und Sophie Scholl verteilen in der Universität München Flugblätter, in denen sie zum passiven Widerstand gegen das Hitler-Regime aufrufen.
    1960 Argentinien, Brasilien, Chile, Mexiko, Paraguay, Peru und Uruguay gründen eine lateinamerikanische Freihandelszone.
    1962 Eine verheerende Sturmflut richtet in Deutschland schwere Schäden an und fordert mehrere Menschenleben.