Ortolan

    Aus WISSEN-digital.de

    (Emberiza hortulana)

    auch: Gartenammer;

    das Verbreitungsgebiet dieser Vogelart umfasst Europa, Vorderasien und das östliche Sibirien. Sie bevorzugt offene, trockene Kulturlandschaft als Lebensraum.

    Der Ortolan wird mit etwa 15 Zentimetern fast so groß wie eine Goldammer. Das Brutkleid des Männchens ist sehr auffällig: Von einem graugrün gefärbten Kopf und Hals stechen ein gelber Augenring und eine gelbe Kehle ab; der Körper des Vogels ist braun mit schwarzen Streifen.

    Er ernährt sich von Getreidekörnern. Im Nest des Bodenbrüters finden sich etwa fünf gefleckte Eier. Der Gesang des Ortolans ist sehr variantenreich.

    Systematik

    Singvogel-Art aus der Familie der Ammern (Emberizidae).

    KALENDERBLATT - 18. August

    1870 Im Deutsch-Französischen Krieg werden die Franzosen in der Schlacht von Saint Privat geschlagen. Saint Privat stellt die blutigste Schlacht des ganzen Feldzugs dar.
    1896 Der deutsche Kaiser Wilhelm II. führt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) ein, das einen großen Schritt zur deutschen Rechtseinheit darstellt.
    1931 Zwischen dem von Finanznöten geplagten Deutschen Reich und seinen Reparationsgläubigern wird ein Stillhalte-Abkommen von einem halben Jahr vereinbart.



    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!