Online-Dienst

    Aus WISSEN-digital.de

    geschlossener Rechnerverbund mit einer zentralen Verwaltung. Online-Dienste sind öffentlich zugängliche, kommerzielle Einrichtungen, die durch die Benutzergebühren, die ihre Mitglieder für den Zugang über Modem oder ISDN zahlen, finanziert werden. Dafür sind die verfügbaren Datenbestände anders als im Internet organisiert, strukturiert und gepflegt. Große Online-Dienste sind America Online (AOL) oder CompuServe. Der größte Online-Dienst in Europa ist derzeit T-Online mit etwa drei Millionen Kunden. Viele Online-Dienste fungieren gleichzeitig als Provider oder ermöglichen den Zugang auf das Internet über Gateways.

    Weitere Angebote der Online-Dienste sind Kommunikationsdienste (E-Mail-Versand mit eigener Adresse, Chat, Diskussionsforen), Datenbanken, Informationsdienste (Börsenkurse, Flugpläne, Softwareprogramme, Zugfahrpläne, Wetter), Internetdiensteanbieter und kommerzielle Angebote wie z.B. Online-Shopping, Teleeinkauf, Telebankverfahren (Onlinebanking).


    Afrika - der schwarze Kontinent

    Afrika galt lange Zeit als eine Metapher für unerforschte und geheimnisvolle Welten. Wie sieht es bei Ihnen aus: Kennen Sie Afrika?
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 21. April

    1933 Rudolf Heß wird der Stellvertreter von Adolf Hitler.
    1946 Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) wird gegründet.
    1988 Ein Attentäter schmuggelt Säure in die Alte Pinakothek in München und richtet bei drei Gemälden von Albrecht Dürer schweren Schaden an.