Oboe d'amore

    Aus WISSEN-digital.de

    (italienisch: Liebesoboe)

    (Alt-) Oboe in A, mit einem Tonumfang von gis-cis. Das Instrument ist am unteren Ende mit einem birnenförmigen Schallstück, dem so genannten Liebesfuß versehen. Ansonsten gleicht es im Bau der Oboe. Besonders im Barock war das Instrument ab etwa 1720 weit verbreitet.


    Das große Tier-Quiz

    Etwa eine Trillion Tierarten gibt es. Sie kennen nicht alle? Macht nichts, vielleicht knacken Sie auch so den Highscore ...
    Jetzt quizzen!


    KALENDERBLATT - 18. März

    1229 Kaiser Friedrich II. krönt sich zum König von Jerusalem.
    1848 Preußische Truppen feuern in die vor dem Berliner Schloss versammelte Menge. Daraufhin errichten demokratische Revolutionäre Straßensperren.
    1901 In Deutschland wird der ersten Frau die Approbation als Arzt ausgesprochen.