Norman Ernest Borlaug

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Agrarwissenschaftler; * 25. März 1914 in Cresco, Iowa, † 12. September 2009 in Dallas, Texas

    promovierte 1942 an der University of Minnesota, von 1944 bis 1960 für die Rockefeller Foundation tätig. Von 1964 bis 1979 leitete er die Weizenabteilung des Internationalen Mais- und Weizenveredelungszentrums in Mexiko.

    Der Agrarwissenschaftler beschäftigte sich mit der Züchtung ertragreicher Hochleistungs-Getreidesorten, die die Hungerkatastrophen in der Dritten Welt bekämpfen helfen sollten. Borlaug war maßgeblich an den von der FAO durchgeführten Kultivierungsversuchen im Mittleren Osten beteiligt. 1970 erhielt er den Friedensnobelpreis für die Entwicklung des "mexikanischen Wunderweizens".

    KALENDERBLATT - 25. August

    1758 Preußen gewinnt im Siebenjährigen Krieg gegen Russland die Schlacht von Zorndorf, weil der preußische General von Seydlitz entgegen dem königlichen Befehl handelt. Später als verlangt schickt er die Kavallerie und gewinnt.
    1875 Dem Engländer Matthew Webb gelingt es als erstem Schwimmer, den Ärmelkanal zu überqueren.
    1921 Das Deutsche Reich und die USA unterzeichnen einen Friedensvertrag, der gleichzeitig den Kriegszustand zwischen beiden Ländern beendet.



    Film und Fernsehen

    Zehn aus fast 300 Fragen zu Film und Fernsehen warten auf Sie. Also: Füße hoch, Popcorn und los!
    Jetzt quizzen!