Norman Ernest Borlaug

    Aus WISSEN-digital.de

    US-amerikanischer Agrarwissenschaftler; * 25. März 1914 in Cresco, Iowa, † 12. September 2009 in Dallas, Texas

    promovierte 1942 an der University of Minnesota, von 1944 bis 1960 für die Rockefeller Foundation tätig. Von 1964 bis 1979 leitete er die Weizenabteilung des Internationalen Mais- und Weizenveredelungszentrums in Mexiko.

    Der Agrarwissenschaftler beschäftigte sich mit der Züchtung ertragreicher Hochleistungs-Getreidesorten, die die Hungerkatastrophen in der Dritten Welt bekämpfen helfen sollten. Borlaug war maßgeblich an den von der FAO durchgeführten Kultivierungsversuchen im Mittleren Osten beteiligt. 1970 erhielt er den Friedensnobelpreis für die Entwicklung des "mexikanischen Wunderweizens".

    KALENDERBLATT - 21. Januar

    1793 Der französische König Ludwig XVI. wird hingerichtet.
    1949 Sieg der Kommunisten in China. Der chinesische Staatspräsident Tschiang Kai-schek tritt zurück.
    1963 Der deutsch-französische Vertrag zur Zusammenarbeit wird zwischen Staatspräsident de Gaulle und Bundeskanzler Adenauer unterzeichnet.



    Olé, olé, olé olé!

    Sie kennen sich aus im grenzenlosen Reich von König Fußball? Na, dann schießen Sie mal los ...
    Jetzt quizzen!